DAS FORUM IST GESCHLOSSEN!!!

Wir danken allen für die tolle Zeit zusammen. :)

#1

Barrington House

in Der Untergang von Hilltop 09.07.2017 13:21
von Daryl Dixon (gelöscht)
avatar

nach oben springen

#2

RE: Barrington House

in Der Untergang von Hilltop 10.07.2017 14:29
von Julia Carson (gelöscht)
avatar

Julia war gerade aus der Dusche gekommen. Sie hatte eigentlich den üblichen Tag vor sich,wollte Essen machen.. sich vielleicht um die Kinder kümmern oder mit Jesus Vorräte suchen wenn das Wetter was mehr als verrückt spielt das zulassen würde.
Sie ging nur mit einem Badetuch umwickelt in Richtung ihres Zimmers als sie dieses Geräusch wahrnahm. Was konnte das sein?
Als die junge Frau nur wenige Momente später hörte das es immer lauter wurde war sie sichtlich erschrocken.Ihr kamen schon beinahe die Tränen. Sie hatte schlagartig Angst das Negan hier ist um ihren Bruder der erst kürzlich aus dem Sanctuary von Jesus befreit wurde zurückzuhalten oder schlimmeres.
Sie rannte wie eine irre in ihr Zimmer und schmiess sich in ihre Klamotten,schnappte sich ihre Waffe und Messer bevor sie Jesus und Harlan weckt.
"Aufstehen.. sofort!! Los!!"
Sie wartete gar nicht und ging hinunter wo sie blitzschnell
alles zusammenpackt was sie finden konnte..
etwas Wasser und ein paar Sandwiches.
Mehr war hier nicht.
Sie schaffte alles in ihren Rucksack und ging raus.
"Verdammt."
Murmelte Julia mehr für sich
da Jesus und ihr Bruder immer noch
oben waren.
"Kommt runter."
rief sie aufgeregt und ängstlich.
Sie mussten schnellstens hier weg. Das dieser Typ nicht
hier war um Vorräte zu holen war klar. Das konnte sie deutlich spüren.
Sie ging zurück in das Haus und nahm ihre Waffe in ihre Hand
Um vor allem ihren großen Bruder zu schützen.
Er lag ihr mit ihrem Schwager Jesus am meisten am Herzen.
Sie würde allerdings jeden der Bewohner schützen wenn es ihr möglich war
Aber die oberste Priorität lag bei den beiden Männern.
Immerhin waren sie die einzigsten die von ihrer Familie noch atmen

zuletzt bearbeitet 10.07.2017 15:00 | nach oben springen

#3

RE: Barrington House

in Der Untergang von Hilltop 10.07.2017 15:52
von Jesus Carson (gelöscht)
avatar

Jesus und sein Mann hatten gestern sozusagen einen freien Tag und leerten gegen Abend zusammen eine Flasche Whiskey. Sie waren gut gelaunt und lange wach in der Nacht weswegen sie noch am schlafen waren als Julia ins Zimmer gestürmt kam.
Er hatte wirklich einen heftigen Kater. An Aufstehen war nicht zu
denken.
„Was ist denn los?? „ grummelt er leise so richtig unzufrieden und zieht die Decke hoch so das kein einziger Lichtschein mehr störte. Die Geräusche von draussen hörte Jesus dann allerdings. Das war laut. Kaum zu überhören.
Sofort war er hellwach und sprang mehr aus den Federn.
„Steh auf und zieh dich bitte an. Schnell. „
Fordert er Harlan auf und warf ihm die Klamotten hin.
Er meinte das keinesfalls böse auch wenn das verdammt
Ruppig und unhöflich rüberkam. Jedenfalls hatte Jesus
selbst das Gefühl aber für lange Reden war keine Zeit.
Sie mussten auf der Stelle fliehen..Das konnten ja nur die Saviors sein und die dürfen den Arzt
unter gar keinen Umständen lebendig sehen. Offiziell war er tot.
Das hätte Jesus erzählt.. Den Saviors das gefakte Grab gezeigt wären sie unter den üblichen Umständen hierher gekommen.
Er ahnte ebenso wie Julia das dies keiner der
Besuche war um Vorräte einzufordern.
Als sein Mann endlich angezogen war schnappte er sofort dessen Hand
und lief hastig los. Er würde nicht unbedingt behaupten das er Angst hatte aber es war schon bedrohlicher als sonst.
Seine Aufgabe war es einfach nur seine Familie lebendig und unversehrt aus dieser gefährlichen
Situation zu schaffen was er auch tun würde..
Die beste Verteidigung war in dem Fall einfach nicht da zu sein.
Kämpfen völlig zwecklos mit so wenig Menschen ohne Waffen gegen einen
Übermächtigen Feind.
Bei Julia angekommen blieb er nahe bei ihr.
„Hör mir zu. Wir müssen deinen Bruder hier wegbringen.“
Julia sah verdammt ängstlich aus. Hatte verheulte Augen und
klammert sich richtig an ihre Waffe.
„Und zwar jetzt. Wir laufen direkt zu dem geheimen Weg nach draußen.
Nur schießen wenn es wirklich nötig ist und jetzt los.“
Er trat ohne eine Sekunde zu zögern die Türe auf und lief mit den den beiden los.
Im Augenwinkel immer das Tor und zeitweise den Zaun. Innerlich betete er wirklich das sie
unentdeckt bleiben

nach oben springen

#4

RE: Barrington House

in Der Untergang von Hilltop 10.07.2017 16:04
von Dr. Harlan Carson (gelöscht)
avatar

Der Hilltop Arzt vernahm schon einige Sekunden ein Geräusch im Hintergrund, ließ es aber nicht ganz durch dringen, zu sehr dröhnte sein Schädel von dem ausgelassenem Whisky Konsum der letzten Nacht. Erst als die Tür aufgeschmissen wurde und die bekannte Stimme seiner Schwester ihn und seinen Mann weckte, glitt er aus dem Reich der Träume zurück. „Hm?“ Er richtete sich auf und sah sich verwirrt um, wusste nicht was Sache war und warum Julia solch eine Welle machte.
Harlan fuhr sich verschlafen mit der Hand durch die Haare, dann übers Gesicht, ehe er die Geräusche draußen erst richtig wahr nahm. „Was zum?“ murmelte er, schwang sich aus dem Bett und zog sich seine Klamotten über, welche Jesus ihm hin schmiss. Schnell huschte er zum Fenster und spähte hinaus. Es war schon längst eine gewisse Aufregung auf dem Großen Platz zu sehen und draußen einige Wägen. Negans Wägen.
„Verdammt. Paul! Negan!“ kam nur aus seinem Mund. An anständige Sätze war jetzt eh nicht mehr zu denken. Das er nicht für das übliche hier war, war nicht zu übersehen.
Harlan hörte seine Schwester erneut, in ihrer Stimme war mehr als deutlich Angst und Panik zu hören, weshalb er sie keinesfalls länger warten lassen wollte. Er packte nur das nötigste zusammen, Dinge die er gleich greifen und tragen konnte. Waffen und seinen Rucksack, welcher stets für den Notfall gepackt war.
Er sah zu seinem Mann, wollte wissen ob dieser bereit war und wurde gleich von ihm gepackt und aus dem Zimmer gezerrt. Er würde sich so gut es ging im Hintergrund aufhalten, entsicherte seine Pistole. Er wusste das er unentdeckt bleiben musste, was absolut nicht einfach werden würde.
Harlans Gedanken drehten sich nicht in erster Linie um seiner eigene Flucht hier raus, ohne das er gesehen wurde, sondern um Hilltop und dessen Bewohner. Helfen konnte er nicht, würde wohl eher alles schlimmer machen, sollte er von den Saviors gesehen werden.

---> Straße? xD

@Julia Carson @Jesus Carson

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Samuel Hale
Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste , gestern 39 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 898 Themen und 21118 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: